Blog

Hier bekommen Sie regelmäßig Neuigkeiten – über Projekte, interessante IT-Themen und alles, was sonst noch in der Welt von LINET Services passiert. Wir lesen uns!

03 Nov

Ein neuer Pfadibus für den VCP Wipshausen

Der VCP Wipshausen bietet Großfahrten für Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen an. Aber jede Sommerfahrt nach Kroatien braucht zunächst einmal eines:

Einen fahrbaren Untersatz.

Um die Jugendliche sicher von A nach B zu bringen, brauchte es dringend einen neuen Pfadibus. Das alte Modell hatte lange ausgedient und ein neues Gefährt mit viel Platz für neue Abenteuer musste her. Dieser wird nicht nur für die Freizeiten des Vereins genutzt, sondern kann darüber hinaus auch ausgeliehen werden. So wurde er in der Vergangenheit beispielsweise als Seniorentransport verwendet.

Das ist ein Projekt, das LINET Services gern unterstützt. Deshalb sind wir nun schon zum wiederholten Male Sponsor für den Pfadibus des VCP Wipshausen.

29 Sep

Eike Armbrust verstärkt unser Schulteam!

Mit Eike haben wir eine großartige Ergänzung für unser SchoolDudes-Team gewonnen.

Der Diplom Informatiker hat über zehn Jahre im Rechenzentrum einer Hochschule gearbeitet und bringt daher viel Erfahrung im Bereich Bildungs IT mit. Bei Linet Services sucht er jetzt nach neuen Herausforderungen.  Mit seiner Expertise wird er uns zusätzlich auch in Linux-Projekten unterstützen.

Eike ist leidenschaftlicher Brettspieler und hat in seiner Sammlung über 100 Spiele. Als Vater von 3 Kindern weiß er sich aber auch ruhige Momente zu verschaffen, in denen er meditiert.

An Linet Services schätzt er vor allem den familiären Umgang des Teams miteinander:

„Das zeichnet Linet nicht nur aus, sondern macht es wirklich besonders – so eine gute Atmosphäre findet man nirgends anders.“
22 Jul

Jetzt noch besser erreichbar!

Von Zeit zu Zeit müssen auch wir unsere Infrastruktur updaten.

Nur so können wir immer den besten Service für Sie garantieren. Deshalb haben wir uns nach einiger Recherche dazu entschlossen, unsere Telefonanlage zu wechseln.

Zuverlässigkeit und Flexibilität

Das waren die obersten Anforderungen an unsere neue Anlage und das haben wir in der Anwendung von 3CX gefunden. Ein großes Plus ist bereits der Browserclient, der mit jedem Betriebssystem und Browser kompatibel ist. Darüber hinaus bietet 3CX aber auch eine mobile Anwendung, die es unseren Mitarbeitern ermöglicht, einfacher und flexibler von überall zu telefonieren. So bleiben wir selbst bei einem Leitungsausfall für Sie erreichbar!

Entlastung unserer internen IT

Jedes System Entscheidend war aber der Faktor, dass unsere Telefonanlage nun vollständig von unserem langjährigen Partner MK Netzdienste betreut werden kann. Dadurch war nicht nur der Wechsel schnell und einfach, wir sparen auch zukünftig wertvolle Zeit, die ansonsten in Wartung und Updates der Telefonanlage geflossen wäre.

Nach einer kurzen Testphase sind wir nun also noch besser erreichbar für Sie!

01 Mai

Rebecca Gustke ist die neue Verstärkung für unser Frontoffice

Rebecca hat jüngst ihren Master in Medienwissenschaft gemacht. Nach einem kleinen Umweg über ein Chemiestudium ist sie durch diverse Praktika in Onlineagenturen & Radioredaktionen zum Schluss gekommen, dass sie die Floskel „Irgendwas mit Medien“ doch mit Inhalt füllen kann.
Die gebürtige Hildesheimerin ist bereits zu Schulzeiten hier nach Braunschweig gekommen und hat sich direkt so wohl in der Region gefühlt, dass sie sowohl das aufbauende als auch das weiterführende Studium hier abgeschlossen hat. Als Kommunikationstalent übernimmt sie bei Linet Services nicht nur den Telefonkontakt mit Kunden am Nachmittag, sondern pflegt auch unseren Blog und unsere Social-Media-Kanäle.

Die ansonsten freiberuflich tätige Social Media Redakteurin und SEO-Managerin reizt bei LINET vor allem die Aufgabe, sich in einen unvertrauten Fachbereich einzuarbeiten und die entsprechenden Inhalte zu übersetzen. Obwohl sie bislang nur wenige berufliche Berührungspunkte mit IT hatte, hat sie sich dennoch schnell bei uns eingelebt.

Dabei hat es sicher geholfen, dass sie mit ihrer Leidenschaft für Comics, Videospiele und alles Nerdige gut ins Team gefunden hat.

20 Mai

Skalierbare Cloud-Infrastruktur für Homeschooling

Braunschweig, 27. April 2021 – Die LINET Services GmbH stellt gemeinsam mit dem Cloud Services Anbieter gridscale aus Köln die technische Infrastruktur der virtuellen Klassenräume für das Homeschooling von über 12.000 Wolfsburger Schülerinnen und Schülern sicher.Um in Pandemiezeiten allen Schülerinnen und Schülern den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, beauftragte die Stadt Wolfsburg im Frühjahr 2020 die LINET GmbH mit der Einrichtung virtueller Klassenräume. Aus datenschutzrechtlichen Gründen war schnell klar, dass Videoconferencing-Lösungen amerikanischer Tech-Unternehmen nicht infrage kommen. Das Open-Source-Konferenztool BigBlueButton stellte durch seinen Funktionsumfang wie mögliche Breakout-Sessions und digitalen Whiteboards, eine gute und sichere Alternative dar. Die Software ermöglicht das Online-Lernen über eine Video-, Audio- und Chatfunktion und das Teilen des Bildschirms mit allen Teilnehmern. Der Betrieb erfolgt auf der gridscale Cloud-Plattform, die sich mit ihren Server-, Netzwerk- und Storage-Kapazitäten im Frankfurter Hochsicherheitsrechenzentrum befindet.

Steigende Nutzerzahlen und anpassbare Rechenleistung
Der Fokus beim Aufbau einer Bildungsplattform liegt darauf, tatsächlich allen Schülerinnen und Schülern schnelles und unterbrechungsfreies Remote-Lernen zu Hause zu ermöglichen. Wohnorte in ländlichen und internetschwachen Regionen bedeuten dabei auch für die Stadt Wolfsburg eine besondere Herausforderung.

“Die neue Cloud-Plattform bleibt ausfallsicher und reagiert dynamisch auf wechselnde Zugriffslast. Alternativ zum Online-Zugriff ist über das System auch die telefonische Einwahl in den virtuellen Klassenraum möglich. Dies führt zu einer hohen Verlässlichkeit in unserer Schullandschaft und für einen guten Zugang zu den Bildungsangeboten“, erläutert Stadträtin für Jugend, Bildung und Integration Iris Bothe.

Automatisierte Prozessabläufe über RESTful API
Der Vorteil der nahezu beliebigen Skalierbarkeit zeigte sich gerade im Herbst letzten Jahres, denn mit dem zweiten Lockdown explodierten die Nutzerzahlen. Kein Problem, denn die jeweilige Kapazität und Rechenleistung stellt die gridscale Cloud dynamisch und immer im ausreichenden Umfang zur Verfügung. Zur Vermeidung eines jeweils notwendigen, manuellen Eingriffs, wurden sämtliche Prozessabläufe über die API-Schnittstelle von gridscale automatisiert und als atmende Cloud-Infrastruktur von der LINET Services GmbH in die technische Gesamtarchitektur eingebunden.

Conference Nodes als skalierendes Element
Aktuell arbeiten 25 Netzwerkknoten als Conference Nodes für die Video- und Tonverarbeitung bei den Videocalls – im Mai 2020 war das System mit fünf Netzwerkknoten gestartet. In Vorbereitung auf die steigende Nachfrage sind bereits 10 weitere Conference-Nodes vorinstalliert und bei Bedarf innerhalb weniger Minuten hochfahrbar.

“Das skalierende Element und damit quasi der atmende Faktor sind hier die Conference Nodes”, erläutert Felix Kronlage-Dammers, COO von gridscale, die Vorteile der Cloud-Architektur. “Die LINET nutzt den vollen Umfang der Automatisierung der gridscale Plattform und erreicht dadurch einen hohen Grad in der Elastizität der bereitgestellten Umgebung.”

“Wir fahren die Nodes, also die verschiedenen Verbindungspunkte, über Nacht automatisiert herunter, da dort kein Unterricht stattfindet”, ergänzt Timo Springmann, Geschäftsführer der LINET Services GmbH. “Dank ausschließlich nutzungsbasierter Abrechnung der Cloud-Ressourcen ist das die mit Abstand effizienteste und kostengünstigste Lösung für diesen Einsatzzweck.”

Langjährige Partnerschaft
Bereits seit 2017 realisiert die Stadt Wolfsburg gemeinsam mit LINET das auf der Cloudlösung UCS@school basierende Bildungsportal „wobila“, das perspektivisch die zentrale digitale Lernumgebung der Wolfsburger Bildungslandschaft werden soll.

„Da wir bereits in der Zusammenarbeit beim Bildungsportal sehr gute Erfahrungen mit LINET gemacht hatten, war für uns klar, dass wir auch jetzt, in dieser dringlichen Lage, auf das Unternehmen zählen können“, begründet Karsten Ostendorf, Leiter der Abteilung IT an Schulen des Geschäftsbereiches Schule bei der Stadt Wolfsburg die Entscheidung für LINET und gridscale. “Das Bildungsportal-Projekt war die ideale Basis für die schnelle Umsetzung der in der Corona-Krise geforderten digitalen Beschulungslösungen”.

 

Über LINET Services

LINET Services ist ein IT-Systemhaus im Herzen der Wirtschaftsregion Braunschweig. Seit mehr als 20 Jahren verhilft LINET Services EDV-Strukturen zu Stabilität, Sicherheit und Funktionalität. Als Dienstleister für kleine und mittlere Unternehmen sowie Schulen- und Schulträgern läuft LINET nicht jedem Technik-Trend blind hinterher, sondern findet immer die passende IT-Lösung – kombiniert aus Open Source, kommerziellen Produkten und jahrelanger Erfahrung. Eckpfeiler des Portfolios sind u.a. die Themen Infrastruktur, Virtualisierung, Hardware, Groupware, Schul-IT, IDM, Security und Monitoring.