So geht Abenteuer bei LINET – Team-Wochenende in Alexisbad

Gutes Betriebsklima und Motivation sind für uns keine Floskel, sondern angenehme Tatsache – schließlich sind wir ein kleines Team, das eng zusammenarbeitet. Damit das so bleibt und auch unsere neuen Gesichter schnell dazugehören, hat LINET Services im Juli zu einem Team-Wochenende im Harz eingeladen. Bis auf zwei Kollegen, die verreist waren, war vom Azubi bis zum Chef jeder dabei. Das spricht für uns als Gemeinschaft – finden wir zumindest. Nun geht ja das Gerücht, dass Informatiker von Haus aus so eine Art Allergie gegen jegliche Art von Bewegung haben. Wir haben’s am eigenen Leib getestet – ist wirklich nur ein Vorurteil.

Der Start in unser gemeinsames Wochenende war rasant: 10 von uns haben sich an der Rappbodetalsperre auf das Adrenalinabenteuer „Doppelseilrutsche“ eingelassen. Bei bestem Sommerwetter und ebenso guter Sicht „überfliegt“ man in 120 Metern Höhe den Stausee und genießt bei maximal 80 Stundenkilometern gleichzeitig Nervenkitzel und Ausblick auf die Natur. Danach standen natürlich auch ein paar Fachthemen auf der Agenda: zum Beispiel die interne Vorstellung der neuen LINET-Webseite. Bevor der Tag mit Lagerfeuergesprächen ausklang, waren wir aber nochmal sportlich unterwegs: Schwimmen, Bogen- und Armbrustschießen.

Wenn wir das Anti-Sport-Gerücht in der IT jetzt nicht dementiert haben, wissen wir auch nicht. Der Pokal für den besten Armbrust-Schützen ging dabei übrigens an unseren Zarafa-Experten Timo – nach Stechen gegen Carsten (je 230 Punkte), der ab August seine Fachinformatiker-Ausbildung bei uns absolviert. Bronze gab es für Sven und seine 220 Punkte. Wir sagen DANKE an unser Team für ein tolles Wochenende und freuen uns auf noch viele IT-Projekte mit euch!

Wer neugierig ist, wie Fliegen mit der Megazipline so ist, dem sei unser kleines Video oben im Beitrag empfohlen.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar direkt unter diesem Artikel oder rufen uns an unter 0531 180 508 0.