Lecker essen in Henks Küchenbar

Mindestens einmal jährlich belohnen wir von LINET uns für die Arbeit, die wir täglich leisten und verbringen einen gemütlichen Abend zusammen, bei dem es einfach nur darum geht, gemeinsam Spaß zu haben.

Kürzlich war es dementsprechend wieder so weit! Während wir im letzten Jahr unsere Abenteuerlust auf den offenen Wassern der Oker ausgelebt haben, haben wir uns in diesem Jahr für festen Boden unter den Füßen entschieden und unseren Abenteuerhunger in der Kochschule “Henks Küchenbar” am Braunschweiger Hauptbahnhof gestillt. 19 Linetten waren dabei, als wir uns zusammen mit Küchenchef Henk an die Herde begeben haben. Bereits kurz nach der Ankunft ging es dann auch schon ans Eingelegte – nein – Eingemachte. Ein 4-Gänge-Menü musste vorbereitet werden: Zur Vorspeise gab es einen gemischten Salat mit Ziegenfrischkäse und Karamellnussecken. Ihm folgte handgemachte Pasta mit Scampi, Knobi und Chili. Der Hauptgang bestand dann aus niedertemperaturgegartem Rinderfilet, Karotten und grünem Spargel. Und zum Nachtisch erlaubten wir uns ein leckeres Mousse von der Tonkabohne.

Auch wenn ein Großteil der Arbeit von Henk geleistet wurde, haben wir unser Bestes gegeben und  den Koch tatkräftig bei der Zubereitung der Gerichte unterstützt. Für den einen oder anderen war dieser Ausflug in die Gourmetküche eine echte Premiere, sodass sich dieser Blick den kulinarischen Tellerand auf jeden Fall gelohnt hat.

Nachdem wir gegen 23 Uhr mit gut gesättigt waren, haben wir den Abend noch bis 1 Uhr bei leckerem Wein und mit vollen Bäuchen gemeinsam ausklingen lassen.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar direkt unter diesem Artikel oder rufen uns an unter 0531 180 508 0.