Gut gerüstet für die Ausbildung mit GROUPLINK-Bootcamp

Ein Mal jährlich findet im Herbst das GROUPLINK-Azubi-Bootcamp statt. Hier lädt unser Partnernetzwerk alle Azubis der ersten Jahrgänge und alle neuen dualen Studenten zu einem 2,5-tägigen Workshop ein, der sie fit für eine erfolgreiche Ausbildung macht. Neben den Azubis der anderen Partnerunternehmen, hat auch unser Auszubildender zum Informatiker für Systemintegration, Robin Schubert, an dem Workshop teilgenommen und berichtet in unserem Blog über seine Erwartungen und Erfahrungen:

Vorab wusste ich nicht, was ich vom Azubi-Bootcamp erwarten sollte. Ich habe befürchtet, dass die Atmosphäre eher awkward und kühl wird, weil sich die Teilnehmer aus unterschiedlichen Betrieben kaum kannten. Ich habe Grüppchenbildung um die wenigen Azubis, die gemeinsam aus ihren Betrieben angereist sind, befürchtet, und dass das Bootcamp wenig relevante Inhalte vermittelt.

Scheinbar wussten das die Trainer Alvin und Pascal, denn von Anfang an wurden wir in verschiedenen Gruppenbildungsübungen dazu animiert, uns gegenseitig kennenzulernen. Die vordefinierten Gruppen wurden sehr schnell aufgebrochen und das ganze Bootcamp zu einer Art Einheit zusammengeschweißt.

Während wir uns zur Mittagspause des ersten Tages noch vorsichtig über die Ausbildungsbetriebe und die Heimatstädte der Teilnehmer austauschten, war die Stimmung beim Abendessen bereits ausgelassen und wir unterhielten uns fast wie alte Kollegen. Es hat geholfen, dass wir alle aus der IT kamen und viele Teilnehmer ähnliche Interessen hatten. So konnten wir schnell und einfach neue Kontakte knüpfen und die anderen Ausbildungsbetriebe kennenlernen.

Auch der fachliche Inhalt überzeugt

Inhaltlich wurden wir dazu aufgefordert, unsere Ziele während und nach der Ausbildung in Worte zu fassen und uns den Weg dahin klar vor Augen zu führen. Dadurch haben wir uns mit dem allgemeinen Ablauf unserer Ausbildung befasst. Durch den Erfahrungsaustausch mit den anderen Azubis, die zum Teil schon früher als ich ihre Ausbildung begonnen hatten und dadurch schon weiter fortgeschritten waren, konnte ich auch einige Tricks und Kniffe für meine eigene Ausbildung mitnehmen. Dazu haben die beiden Coaches auch wichtige Kompetenzen vermittelt: Tipps und Tricks für Vorträge und Präsentationen aber auch Umgangsformen im Unternehmenskontext.

Alle Teilnehmer waren sehr motiviert und haben die drei Tage für mich zu einem sehr spaßigen Event gemacht. Einige der Kompetenzen konnten mir bereits in der Berufsschule helfen, hier hat sich das Bootcamp definitiv gelohnt. Zwei der Azubis, die ich beim Bootcamp kennengelernt habe, habe ich sogar in der Berufsschule vor den Klassenlisten wieder getroffen, wo sich erfreulicherweise herausstellte, dass wir zu dritt in einer Klasse sind.

Zusammenfassend war das Azubi-Bootcamp also ein sehr lehrreiches Event, bei dem einige neue Kontakte und eine Menge Spaß das Ergebnis waren. Ich würde eine Teilnahme jedem empfehlen, der die Möglichkeit dazu hat – vielen Dank also auch an LINET, dass mir die Teilnahme ermöglicht wurde.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar direkt unter diesem Artikel oder rufen uns an unter 0531 180 508 0.