Echtzeitkommunikation löst Mails ab

Mailinglisten, Flurfunk, Chatprogramme, bei einigen vielleicht auch noch die klassische Pinnwand – firmeninterne Kommunikation braucht ihre Wege und sucht sie sich auch immer. Weil gerade bei uns nicht selten sensible Kundeninformationen ausgetauscht werden und wir als IT-Unternehmen mit sicherem Beispiel vorangehen wollen, haben wir vor einigen Wochen ein neues Tool zur internen Kommunikation an den Start gebracht – Mattermost. Die Bedienung ist intuitiv, die Anwendung funktional und individualisierbar. Im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden. Deshalb, und weil es gewaltig auf dem Vormarsch ist, wollen wir das Programm hier einfach mal kurz vorstellen. Felix Kronlage, Open-Source-Geek und oberster byteminer, verrät in diesem Gastbeitrag etwas mehr über Mattermost und warum es vielleicht sogar die bessere Alternative zu bekannteren Diensten wie Slack ist.

 

In IT-zentrischen Umgebungen werden Mails zunehmend durch Echtzeitkommunikation ergänzt. Auf dem Smartphone sind Gruppenchats mittels WhatsApp als Kommunikationsweg nicht mehr wegzudenken – warum also solche Funktionen nicht auch am Arbeitsplatz haben?

bytemine hat sein Produktportfolio um die führende Open-Source-Messaging-Lösung Mattermost erweitert. Mattermost ist eine Alternative zu Diensten wie Slack. Anders als Slack – welches ein reines Software-as-a-Service Angebot darstellt – ist Mattermost auf den Betrieb in einer eigenen Umgebung (“On-Premise”) ausgelegt und wird als quelloffene Software unter der MIT-Lizenz freigegeben. Es gibt eine Team-Edition sowie zwei kommerzielle Aufbauten – die Editionen E10 und E20. Diese beiden Varianten ergänzen Mattermost um Funktionen, die im Enterprise-Umfeld relevant(er) sind, beispielsweise LDAP/AD-Anbindung, Multi-Factor-Authentifizierung oder SAML (E20). Eine gute Übersicht bietet folgender Vergleich der Editionen. Es gibt native Anwendungen für die gängigen Betriebssysteme sowie mobile Plattformen. Desweiteren ist Mattermost komplett als Webanwendung hervorragend nutzbar. In der Variante E20 ist auch der Betrieb als Cluster möglich.

Zahlreiche Integrationsmöglichkeiten

Durch die verschiedensten Integrationsmöglichkeiten mit anderen Diensten lässt sich Mattermost ideal in eigene Workflows einbetten und kann zum Beispiel mit vielen Ticketingsystemen verbunden werden, sodass neue Support-Tickets nach dem Eröffnen direkt in einem Mattermost-Kanal auftauchen. Für uns als monitoring-affine Leute steht eine Anbindung an das Monitoring ganz oben auf der Liste. Slack hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen – dadurch gibt es eine große Anzahl an Software-Paketen, die Anbindungen und Integrationen mit Slack bieten. Mattermost hat einen Kompatibilitätslayer zu Slack-Integrationen, so dass diese problemlos mit Mattermost verwendet werden können.

Als Kopano-Partner hat uns besonders die Ankündigung der Integration von Mattermost in Kopano gefreut. Die Integration ermöglicht es, direkt aus dem Chat Termine einzustellen, Aufgaben zu verteilen oder Kontakte zu teilen.

ChatOps? Was ist das eigentlich?

Ich bin kein Freund der vielen neuen Ops-Modewörter. Manche dieser Wortschöpfungen helfen jedoch, etwas zu benennen, das man sowieso schon ewig macht. Bei bytemine haben wir seit vielen Jahren einen Chatserver. Dieser hatte nie das Ziel, Mails zu ersetzen oder zu verdrängen – sollte jedoch gewisse Kommunikationsabläufe erleichtern und Informationen schneller austauschbar machen. Wird in unserem Chat beispielsweise die Ticketnummer eines Supportfalls erwähnt, so wird automatisch die Betreffzeile des Tickets eingeblendet, damit alle Beteiligten auch den Kontext bekommen. Die andere Richtung ist, dass im Chat aufgrund eines Textbefehls bestimmte Aktionen ausgeführt werden. Am Beispiel des Monitorings: Ein Alert kann mittels eines Kommandos im Chat bestätigt werden.

bytemine und Mattermost

bytemine bietet sowohl den Vertrieb als auch Service und Support rund um Mattermost an. Der Betrieb eines eigenen Mattermost-Servers in der Hosting-Umgebung von bytemine ist ebenfalls möglich. Zusammen mit den Kollegen der Adfinis Sygroup aus der Schweiz sind wir der Anlaufpunkt für Mattermost-Projekte in Europa.

Wer Mattermost ausprobieren möchte oder Fragen dazu hat, findet bei bytemine Unterstützung – auch bei bestehenden Setups oder der Entwicklung von Integrationen.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Hinterlassen Sie uns einfach einen Kommentar direkt unter diesem Artikel oder rufen uns an unter 0531 180 508 0.